Die Geschichte des Löwenkäfigs.

 

In einem nicht sehr einladend wirkenden Hof wurden zwei Garagen frei, die in keinem guten Zustand waren. Schnell wurde vom Besitzer das undichte Dach repariert. Statt Garagentor waren für eine Garage Tur und Fenster eingebaut. Vor der Garage wurde mit Pflanzsteinen die Größe einer geplanten kleinen Terrasse abgesteckt. Eine hässliche Mauer des Nachbargrundstücks musste unbedingt begrünt werden. Es gab Arbeit ohne Ende. Eine der Garagen wurde bei brütender Hitze vollkommen mit Holz vertäfelt und mit jedem geschafften Meter wurde die Vorfreude größer. Die Löwenkäfig-Bildergalerie zeigt die Entwicklung des Löwenkäfigs bis heute.

 

Im Laufe der Jahre wurde der Löwenkäfig zu dem was er heute ist. Die aus Pflanzsteinen bestehende Terrassenumrandung wurde durch ein doppelte Balkonumrandung ersetzt. Ein Gestänge für das Zelt löste den Pavillon ab, den wir bei kleinen Feiern aufstellten. Jetzt hatten wir bei Bedarf ein Zelt von 6 m Breite und 3,50 m Tiefe, ausreichend für 22 bequeme Plätze. Jetzt könnten unsere Löwen eigentlich aufsteigen, denn Platz zu feiern hätten wir. Der Löwentraum, Aufstiegsfeier auf dem Marienplatz muss endlich Wirklichkeit werden.

 

Am Löwenkäfig wurden Tür und Fenster mit einem soliden Gitter versehen, es entstand eine selbstgebaute Theke mit 6 Barhockern und Platz für Kühlschränke und Schränken für Gläser. Die gemütliche Sitzecke diente als Stammtisch mit bis zu 8 Plätzen.

dohoggandedodeoweidohoggan

( Da sitzen die da, die immer da sitzen )

 

Die letzte größere Investition waren Schüssel, Reciever, FS-Gerät und der Sky-Vertrag. Hurra, wir können jetzt unsere Löwen live erleben. Eine tolle Sache, aber ein Spiel im Stadion erleben ist natürlich besser.

 

Wichtig, der Löwenkäfig ist kein gewerbliches Unternehmen. So haben Fremde keinen Zutritt  Man spaziert ja auch nicht einfach in eine fremde Wohnung. Zutritt haben nur Löwenfans, deren Familie, oder Freunde. Natürlich kann bei Fußballübertragungen etwas getrunken werden, es ist vom Kaffee bis Bier alles vorhanden. Lange haben wir gemeinsam überlegt, wie wir das mit den entstehenden Kosten händeln. Feste Preise darf es nicht geben, weil es dann schon wieder in Richtung Gewerbe gehen würde. Also habe ich als netter Gastgeber erst einmal für volle Schränke gesorgt. Dann haben wir gemeinsam beschlossen eine Spardose aufzustellen, in die jeder ( ich auch ) einen freiwilligen Obolus entrichten kann. Jeder Einkauf wird nun aus dem Inhalt der Spardose finanziert. Entweder der Inhalt reicht, oder wir haben bald nichts mehr zu trinken. Keine Angst bisher konnte ich mich auf die Löwenfans verlassen.

 

Wann sind wir im Löwenkäfig? Grundsätzlich zu allen Spielen unserer Löwen, die auf SKY übertragen werden und zur Bundesliga-Konferenz am Samstag. Sonst bitte anrufen: 02331/ 2 93 76

 

Ganz eng mit dem Löwenkäfig verbunden ist LEO, der Löwe, der in der Navigationsleiste mit einer eigenen Seite zu finden ist. LEO beobachtet alles was bei den Löwen und in deren Umfeld so geschieht und wird auf einer eigenen Seite seinen Senf dazu geben. Doch Vorsicht, LEO kann bei Ungereimtheiten sehr bissig werden.